Beim systemischem Familienstellen, auch Familienaufstellungen gennant, werden innere (Beziehungs-)Bilder im Raum mit anderen stellvertretenden Personen oder Objekten dargestellt.

 

So können Sie von außen und mit einem Abstand, der ein bewusstes Verstehen ermöglicht, Muster und Zusammenhänge in Ihrem Leben und Ihren Beziehungen erkennen und deren Wirkung erfahren. Aus dem Erleben und Annehmen der Dinge, wie sie sind, ergeben sich positive Veränderungen, Wachstum und Versöhnung.

 

Die hieraus entstehenden Entwicklungen entfalten ihre Kraft auch noch Monate nach dem Familienstellen ohne bewusstes weiteres Handeln.

 

Es steht jeder/m TeilnehmerIn frei, selber ein eigenes Thema aufzustellen, nur als StellvertreterIn teilzunehmen oder lediglich als BeobachterIn dem Prozess beizuwohnen.

 

Auch als StellvertreterIn bzw. BeobachterIn eröffnen sich Ihnen neue Sichtweisen und Sie erlangen wichtige Impulse für Ihre Entwicklung.

Ihr Nutzen einer Familienaufstellung:

Unsere KLARstellen Familienaufstellungen fördern

  • Lösung von privaten und beruflichen Beziehungsthemen
  • Änderung von Haltungen, Glaubenssätzen, tiefliegenden Verhaltensmustern
  • konstruktive und versöhnende Sichtweisen auf Konflikte und Verletzungen
  • Einsicht in grundlegende Lebenszusammehängen.

 

Aufstellungssamstage

Unsere Familienaufstellungen ermöglichen eine intensive Auseinandersetzung mit Ihrer Frage bzw. Ihrem Thema.

Sie können entweder selbst ein Thema aufstellen oder auch als TeilnehmerIn ohne eigene Aufstellung teilnehmen.

Auch als BeobachterIn oder StellvertreterIn nehmen Sie an der Prozessarbeit teil und eigene Themen werden mitbearbeitet.

 
Die Aufstellungstage finden in unseren Räumen in Köln-Rodenkrichen
von 10 - 18 Uhr statt.

Kosten: 

> 160 € mit eigener Aufstellung
> 60 € als TeilnehmerIn ohne Aufstellung
> 20 € Rabatt/ Person bei Anmeldung zu zweit

 

> Anmeldung Samstag als PDF



Termine

2015

14. November 2015

Köln-Rodenkirchen, jeweils 10 - 18 Uhr